Korsika
Korsika
Bonifacio

San Ciprianu:

herrlich lange Speziergänge am Strand, die in Klettertouren münden, wenn man den Strand immer weiter geht. 

Am südlichen Ende der Bucht ist ein Genueser Turm auf einem Hügel, den man über einen Trampelpfad und leichtes klettern  erreichen kann. Der Aufsteig dauert je nach Form  10-30 Minuten. Tolle Aussicht über die Bucht und den Golf von Porto Vecchio sowie in die Berge

 

Bonifacio:

spektakulär gelegen, südlichste Stadt Korsikas unbedingt einen Besuch wert

 

Corte:

Universitätsstadt in den Bergen mit Flair, von hier kann man mit dem Zug "Trenucciu" nach Calvi oder Ajaccio fahren, über eine spektakuläre Strecke, am besten übernachten und dann wieder zurück

 

Porto:

südlich von Calvi, unglaubliche Strasse zwischen Porto und Piana, Spelunkaschlucht nicht weit

Sowohl Porto als auch Piana herrlich zum übernachten. Hier besonders speziell: Das älteste Hotel Korsikas "Les Roches Rouges" Ortsausgang Piana Richtung Porto gelegen. Einfach wundervoll 

 

Sartene:

korsischste aller korsischen Städte. Auf dem Weg dorthin durch die Berge von San Ciprianu kann man an dem kleinen Schwefelbad "Bains de caldane" halten und in 37 Grad warmen Schwefelwasser open air baden. 

Les Calanches Porto
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gottfried Wagner

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.